Westautobahn: Sperre nach Tankwagenunfall wieder aufgehoben

11. Februar 2005, 15:09
posten

Tausende Liter Heizöl waren nach Tankerunfall auf der Straße - Fahrer wollte CD vom Boden aufheben und übersah Tanker

Wien - Nach dem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) Donnerstagabend sind in der Nacht die Aufräumarbeiten beendet worden.

Gegen 03:00 Uhr dürften alle drei Fahrstreifen für den Verkehr wieder freigegeben werden. Das teilte die Autobahngendarmerie Amstetten (NÖ) der APA mit. Zwischen 3.000 und 4.000 Liter Heizöl waren demnach bei dem Unglück ausgetreten. Sie mussten von der Feuerwehr mit Erde gebunden und wegtransportiert werden.

Der Unfall war von einem ungarischen Lkw-Lenker verursacht worden, der auf einen mit Heizöl beladenen Tankwagen aufgefahren war. Der Lkw-Fahrer hatte den vor ihm fahrenden Laster übersehen, weil er damit beschäftigt war, eine Musik-CD vom Boden des Fahrzeugs aufzuheben, so die Autobahngendarmerie. (APA)

Share if you care.