DNA - von RAU

10. Februar 2005, 18:45
17 Postings
Ja, verpflichtende DNA-Proben für Asylwerber. Das ist es! "Sollte es zu kriminellen Handlungen kommen, verfügen wir über die Daten", sagt Frau Sozialminister und Parteiobfrau Ursula Haubner. Wer auf die Idee gekommen ist, hier handle es sich um eine gemäßigte Politikerin, soll bitte vortreten und und sich auslachen lassen. Sie hält sich nur mehr zurück – bis dann doch solche Ideen von ihr vertreten werden.

Der Verfassungsgerichtshof würde mit einem solchen Gesetz in einer Nanosekunde Schluss machen – außer Frau Haubner ist im Sinne des Gleichheitsgrundsatzes dafür, dass auch alle "Inländer" prophylaktisch in eine DNA- Datei kommen. Ein schönes Bild wird es übrigens auch sein, wenn man asylwerbenden Kindern oder Halbwüchsigen mit dem Tupfer in den Mund fährt – denn Vorbeugung ist Vorbeugung. Das Tragische an der Situation ist, dass man sich alle halben Stunden mit solch bösartigem Schwachsinn auseinander setzen muss – aber er kommt halt aus einer Regierungspartei und von einer Frau Sozialminister.

Deshalb kann man das nicht ignorieren. Denn es zeigt sehr deutlich, was in diesem Land seit fünf Jahren wie selbstverständlich präsentiert wird.

(DER STANDARD, Printausgabe, 11.2.2005)

Share if you care.