Neue Zeiten für Samstag-Spiele

18. Februar 2005, 16:28
posten

Jetzt ab 18.30 Uhr - Termine für Wochentage und Red Zac-Erste Liga bleiben gleich

Wien - Nach einer Analyse der Herbstsaison haben die Fußball-Bundesliga und die T-Mobile-Vereine in Abstimmung mit den neuen TV-Partnern ihre Beginnzeiten minimal nachjustiert. Demnach werden Samstag-Spiele in der höchsten Spielklasse ab der Frühjahrssaison am 19. Februar nicht mehr um 18, sondern erst um 18.30 Uhr angepfiffen. "Diese Anpassung wurde zum Schutz des Wertes der TV-Rechte im Sinne der Klubs durchgeführt", begründete Bundesliga-Vorstand Georg Pangl.

Hingegen bleiben die Beginnzeiten für Wochentagsrunden (jeweils ab 19.30 Uhr) ebenso gleich wie für Sonntagspiele (15.30 Uhr). Auch in der Red Zac-Erste Liga, die erst am 4. März ihre Winterpause beendet, kommt es zu keinen Veränderungen, die Spiele finden weiterhin an Dienstagen und Freitagen jeweils ab 19 Uhr statt.

Kurz vor Wiederbeginn der Meisterschaft im Oberhaus stellt sich Liga-Vorstand Pangl den Fußball-Fans bzw. den -Konsumenten zu einem Frage-und-Antwort-Spiel. Der Burgenländer steht am 16. Februar im Live-Chat (www.bundesliga.at) von 14 bis 15 Uhr zur Verfügung. Neben der bevor stehenden Punkte-Kampagne sind derzeit ja viele Themen (Wettskandal, EM-Stadion Klagenfurt) hochaktuell.(APA)

Programm der 22. T-Mobile-Bundesliga-Runde:

Samstag (19. Februar/Beginn jeweils 18.30 Uhr):

  • Nordea Admira - Rapid (Südstadt-Stadion)
  • FC Superfund - SV Mattersburg (Paschinger Waldstadion)
  • Wacker Tirol - Casino SW Bregenz (Tivoli-Stadion)
  • Puntigamer Sturm Graz - SV Wüstenrot Salzburg (Schwarzenegger-Stadion)

    Sonntag (20. Februar):

  • Austria Magna - Liebherr GAK (Wiener Horr-Stadion, 15.30 Uhr)
    Share if you care.