Kanada will Milliarden-Sanktionen gegen USA verhängen

17. Februar 2005, 09:52
6 Postings

Jahrzehnte langer Streit um US-Einfuhrzölle auf kanadisches Bauholz droht zu eskalieren

Ottawa - Kanada will gegen die USA Handelssanktionen im Wert von 3,3 Milliarden US-Dollar (2,6 Milliarden Euro) verhängen. Der kanadische Handelsminister Jim Peterson sagte am Mittwoch in Ottawa, sein Land habe bei der Welthandelsorganisation (WTO) die Genehmigung für die Strafaktion beantragt. Grund seien die US-Einfuhrzölle auf kanadische Bauholz-Importe. Die WTO sieht in diesen Zöllen eine Verletzung der internationalen Handelsregeln.

Die USA argumentieren, das kanadische Weichholz für die Baubranche werde subventioniert; der Massenimport dieser Ware schade der US-Wirtschaft. Die beiden nordamerikanischen Nachbarn streiten sich schon seit Jahrzehnten um den Holzhandel.

Der Streit gewann wieder an Schärfe, nachdem im Jahr 2001 ein Handelsabkommen auslief. Im April 2002 verhängte Washington Einfuhrzölle zwischen 2,18 und 12,44 Prozent. (APA)

Share if you care.