Stöckelschuhe sollen bequem werden

13. Februar 2005, 21:56
3 Postings

Neue Absatz-Technologien versprechen Entlastung für die Wirbelsäule

Wien/Klosterneuburg - High Heels machen Frauen müde Beine und bei häufigem Tragen auch Gesundheitsprobleme. Eine Europa-patentierte Technologie soll sie jetzt bequem: In den Absätzen ist, von außen unsichtbar, ein Abfedersystem eingebaut, das den stöckelnden Auftritt um rund 50 Prozent dämpfen soll.

Die deutsche Wortmann-Gruppe nennt ihre Erfindung ANTIshokk und verspricht Entlastung für den Bewegungsapparat durch Schonung von Wirbelsäule, Bandscheiben und Gelenken. Die Abfederung sei bei jeder Absatzhöhe und -breite einsetzbar, von klassischen Pumps bis zum Stiletto oder Stiefel. Die damit ausgestatteten "Tamaris"-Modelle des Unternehmens sind ab sofort im Handel erhältlich.

Die Wortmanngruppe gehört mit mehr als 15,5 Millionen verkauften Paaren im Segment modischer Damenschuhe und über 40 Millionen Paaren im preiswerten Standardbereich nach eigenen Angaben zu den international erfolgreichsten Schuhproduzenten. Seit 1991 ist das Unternehmen mit der Wortmann GmbH Österreich in Klosterneuburg ansässig. (APA)

Share if you care.