Warten auf Star Wars Episode III im Blog

22. Februar 2005, 10:21
24 Postings

Zwischen Trauer und Euphorie – Fans warten wochenlang vor den Kinos, fürtchten sich aber auch schon vor dem Ende des Science-Fiction-Epos

Am 19. Mai hat der letzte Teil des Science-Fiction-Spektakels Star Wars Episode III: Revenge of the Sith in den USA Premiere. Die ursprüngliche Star Wars Trilogie wurde zwischen 1977 und 1983 veröffentlicht, Episode III soll nun alle noch offen stehenden Fragen im Star Wars Universum beantworten.

Warten

Die Fans haben sich auf das große Ereignis bereits vorbereitet. Sie scheuen auch weder Kosten noch Mühen, die heißersehnten Kinoplätze bei den Premierevorstellungen zu ergattern. Jeff Tweiten campiert so etwa vor einem Kino in Seattle, seine Erlebnisse dabei können in einem eigenen Blog nachgelesen werden.

(Erste Szenen aus Episode III - Die Rache der Sith)

Sechs Wochen

Das Grauman's Chinese Theatre in Los Angeles ist ebenso ein Treffpunkt für Fans, auf der Webseite LiningUp.net wird eine sechs Wochen lange Warteschlange organisiert.

Star Wars hat das Leben verändert

"Das warten hat mein Leben verändert", erzählt Alyse Pozzo Webmaster von LiningUp.net, auf wired.com. "In der Warteschlange habe ich im Jahr 1999 meinen Verlobten kennen gelernt, den ich bald heiraten werde. Ich habe viele Freundschaften geschlossen. Ich werde sehr traurig sein, wenn alles vorbei ist und wir uns nicht mehr gemeinsam anstellen werden".

Vorfreude, aber…

Trotz der Vorfreude auf die neue Episode sind tatsächlich zahlreiche Fans alles andere als glücklich. Für viele Fans ist Star Wars mehr als nur amerikanische Pop-Kultur, mehr schon fast eine Religion.

So schreibt ein Fan auf TheForce.net: "Wenn Revenge of the Sith herauskommt, kann ich in Frieden sterben. Ich habe 28 Jahre auf diesen Film gewartet und jetzt werde ich nur zwei Stunden im Kino sitzen…"

Viel Rummel, viel Geld

Immerhin können sich die Fans aber auf viel Rummel rund um den Start der neuen Episode freuen. Bald findet die Star Wars Celebration III Convention in Indianapolis statt, es gibt einen Film-Wettbewerb für die selbst erstellten Werke der Fans. Auch neue Comics, Bücher und Star Wars Spielzeug wird bald in den Läden stehen, immerhin haben die Fans seit 1977 geschätzte 9 Milliarden US-Dollar für Merchandise-Produkte ausgegeben. (red)

  • Artikelbild
    bild: standard/lucasfilm
Share if you care.