Theater im Bahnhof erhielt Zuschlag für Jelineks "Burgtheater"

9. Februar 2005, 12:50
posten

Österreichische Erstaufführung im Mai in Graz

Wien - Das Theater im Bahnhof (TiB) hat den Zuschlag für die österreichische Erstaufführung ihres Stücks "Burgtheater" bekommen. In Koproduktion mit dem Festival "Theater der Welt" wird die Premiere am 4. Mai im Grazer Heimatsaal stattfinden, teilt das TiB mit. Regie wird Ed. Hauswirth führen, die Dramaturgie liegt in den Händen von Jochen Herdieckerhoff, mit dem das TiB bereits im Vorjahr im Rahmen des Wiener Festwochen-Schwerpunkts zum Bürgerkriegsjahr 1934 zusammen gearbeitet hat. Für Herbst sind Aufführungen in Wien geplant, wobei der Ort noch nicht fest steht.

Die von Elfriede Jelinek explizit formulierte Bitte, sich die textliche Vorlage zu eigen zu machen, zu streichen, zu ergänzen und umzumontieren, entspreche gänzlich der Arbeitsweise des TiB, hieß es. Überzeugt hatte Jelinek ein Video-Mitschnitt der TiB-Produktion "Die beste Besetzung" aus dem Vorjahr.

Am 28./29. Juni und 1./2. Juli wird die Grazer Produktion dann auch im Rahmen von "Theater der Welt" in Stuttgart gezeigt.

(APA)

Share if you care.