Nahost-Quartett tagt am 1. März in London

10. Februar 2005, 16:38
posten

Wirtschaftliche Hilfen für Palästinenser und Reformen auf der Tagesordnung

Moskau - Die Außenminister des Nahost-Quartetts kommen nach Angaben des russischen Außenministers Sergej Lawrow am 1. März in London zusammen. Die Initiative zu dem Treffen sei von Russland ausgegangen, sagte Lawrow am Mittwoch in Moskau. In der britischen Hauptstadt findet am 1. März eine Nahost-Konferenz statt, bei der laut Lawrow über wirtschaftliche Hilfen für die Palästinenser und Reformen gesprochen werden soll.

Das Nahost-Quartett aus UNO, USA, EU und Russland hatte im Jahr 2003 seinen Friedensplan, die Roadmap, vorgelegt. Der Plan sieht drei Phasen bis zur Gründung eines endgültigen Palästinenserstaates vor. Bei der Umsetzung wurden bisher keinerlei Ergebnisse erzielt. (APA)

Share if you care.