Was Rom für das Mozart-Jahr plant

14. November 2005, 17:52
1 Posting

Opern im Kolosseum und im Trajan-Forum als Höhepunkt

Rom - Rom will mit drei großen Veranstaltungen das Mozartjahr 2006 feiern. In drei der bekanntesten archäologischen Stätten der Ewigen Stadt werden im Juni 2006 die drei Mozart-Opern mit römischem Hintergrund aufgeführt, "Lucio Silla", "Titus" und "Ascanio in Alba", kündigte das römische Operntheater an. Die drei Opern werden im Kolosseum, in der Basilika Massenzio und im Trajan-Forum dargeboten.

Bisher waren noch keine Opern an diesen archäologischen Stätten der italienischen Hauptstadt aufgeführt worden. "Ich finde es wunderbar, dass das Mozart-Jahr seinen Höhepunkt mit drei Opern hat, die in Rom spielen", sagte der Direktor der römischen Oper, Gianluigi Gelmetti nach Angaben der römischen Tageszeitung "Il Messaggero".

Am 5. Dezember 2006, Mozarts Todestag, soll in der Kirche Santa Maria in Trastevere das Orchester der römischen Oper das Requiem aufführen. An den darauf folgenden Sonntagen werden die Mozart-Messen aufgeführt werden, so Gelmetti.

Rom bereitet sich schrittweise auf die Feierlichkeiten für das Mozartjahr vor. Im Mai wird im Theater Nazionale die Mozart Oper "Cosi fan tutte" aufgeführt, die im alten Pompeji spielt. Geplant sind auch Aufführungen von "Figaros Hochzeit" und "Don Giovanni". (APA)

Share if you care.