NBA: Ex-St. Pöltner geigt auf

10. Februar 2005, 12:32
1 Posting

Karriererekord des 1,88 m großen Guards Mike James: 28 Punkte und acht verwertete Dreier bei Heimsieg der Bucks - "Nur ein weiterer Sieg"

Milwaukee/Wisconsin - Ex-St.-Pölten-Spieler Mike James hat am Dienstagabend beim überraschend klaren 121:97-Heimerfolg der Milwaukee Bucks über die Boston Celtics mit 28 Punkten (in nicht einmal 27 Spielminuten) einen Karriererekord verzeichnet. Besonders eindrucksvoll war die Dreier-Ausbeute des 1,88 m großen Point Guards, der gleich acht seiner 13 Versuche von "downtown" verwertete. Der 29-Jährige, der 1998/99 für St. Pölten gespielt hatte, war damit der Matchwinner für das Schlusslicht der Central Division. Boston blieb trotz des Debakels Spitzenreiter der Atlantic Division.

"Nur ein weiterer Sieg, sonst nichts"

"Das war nur ein weiterer Sieg, sonst nichts", lautete der lapidare Kommentar von James, der in der abgelaufenen Saison 55 Spiele für Boston als "Starter" bestritten hatte, bevor er zu den Detroit Pistons wechselte, mit denen er NBA-Champion wurde. Milwaukee-Coach Terry Porter glaubte jedoch den Grund für die Galavorstellung seines Weitwurf-Spezialisten zu kennen: "Manchmal passiert es, wenn ein Bursche von einem Klub fallen gelassen und abgegeben wird, dass er jedes Mal, wenn er gegen diesen Verein spielt, versucht, es diesem ein wenig heimzuzahlen. So ist einfach die Mentalität von Spielern - in jedem Sport!"(APA)

Zum Thema

Tabelle + Links

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mike James wird ausnahmsweise geblockt.

Share if you care.