Bush befördert seinen Politstrategen

11. Februar 2005, 11:05
4 Postings

Karl Rove zum stellvertretenden Stabschef ernannt - Demokraten beklagen mangelnde Qualifikation

Washington - US-Präsident George W. Bush hat seinen Chefberater Karl Rove (54) zum stellvertretenden Stabschef des Weißen Hauses befördert. Der Wahlkampfstratege wird damit mehr Einfluss auf die Entscheidungen im Weißen Hauses bekommen. Rove soll künftig die Politik des Nationalen Sicherheitsrats, des Rats für Innere Angelegenheiten, des Rats für Wirtschaft und des Rats für Heimatsschutz koordinieren. Stabschef des Weißen Hauses ist Andrew Card.

Rove hat für Bush bereits in Texas gearbeitet und ihm zum Gouverneursamt verholfen. Der Wahlkampfstratege der beiden Präsidentenwahlkämpfe des Republikaners agierte bisher vor allem im Hintergrund. Die oppositionellen Demokraten sehen in Roves Beförderung eine parteipolitische Besetzung und werfen ihm mangelnde Qualifikation vor. Rove hatte 1971 sein Studium an der Universität von Utah abgebrochen um sich der Studentenpolitik der Republikaner zu widmen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bush befördert seinen Politstrategen Karl Rove

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.