Staatsdruckerei wird "Domina"

20. März 2006, 20:46
7 Postings

Neues Kongresshotel und Büros hinter der historischen Fassade

Wien - Die ehemalige Staatsdruckerei am Wiener Rennweg wird zur "Domina Belvedere": ein Kongresshotel der italienischen Gruppe "Domina Vacanze" mit 350 Zimmern, davon 31 Suiten. Errichtet wird der Neubau von der CA Immobilien Anlagen AG, die laut Vorstand Gerhard Engelsberger rund 86 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Suiten und Fitness

Vom ursprünglichen Bauwerk wird zum Rennweg hin die von Carl Köchlin geplante historische Fassade der ehemaligen "K.K. Hof- und Staatsdruckerei" erhalten - das Gebäude sei nicht unter Denkmalschutz gestanden, so Engelsberger. "Wir wollten die Ensemblewirkung am Rennweg erhalten", betont Architekt Ernst Hoffmann. Auch für die Lobby dahinter wird noch der acht Meter hohe Originalbau genutzt, darüber wurden Suiten und Fitnessräume eingeplant.

Dahinter wird ein Hotel-und Büroneubau samt Kongresssaal mit 1800 Sitzplätzen errichtet. Ein Viertel der Zimmer soll einen Blick auf Belvedere und Botanischen Garten bieten, so Hoffmann. Auch sollen die "ersten Bewohner des Hotels die Sphinxe aus dem Belvederepark" sein.

Die Fertigstellung wird mit Mitte 2007 angepeilt. (frei, DER STANDARD Printausgabe, 09.02.2005)

  • Die alte Staatsdruckerei am Rennweg: Vorher...
    foto: christian fischer

    Die alte Staatsdruckerei am Rennweg: Vorher...

  • ...und nachher
    grafik: ca immobilien

    ...und nachher

Share if you care.