Fehlstart für ÖFB-Team gegen Zypern

28. Februar 2005, 12:47
81 Postings

Vierländer-Turnier: Nach einem 1:1 in der regu­lären Spielzeit ging das Elfmeterschießen mit 4:5 verloren

Limassol - Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstag in Limassol das erste Spiel des Vier-Nationen-Turniers gegen Gastgeber Zypern nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit im Elfmeterschießen mit 4:5 verloren. Im 25. Spiel der Teamchef-Ära Hans Krankl bot das ÖFB-Team, das nun am Mittwoch im Spiel um Platz drei auf EM-Teilnehmer Lettland trifft, eine enttäuschende Leistung, die nach dem Führungstreffer durch Kirchler (43.) durch den späten Ausgleich von Charalampidis (90.) bestraft wurde. Im Elfmeterschießen scheiterte Vastic am zypriotischen Torhüter Panayiotou, bevor alle anderen Schützen trafen.

300 Zuschauer im Tsirion-Stadion

Die 300 Zuschauer im Tsirion-Stadion markierten im 640. Länderspiel der ÖFB-Geschichte einen neuen Besucher-Minusrekord. In einer auf mäßigem Niveau stehenden ersten Spielhälfte verzeichnete das ÖFB-Team, das mit den drei Debütanten Stefan Kulovits, Martinez und Pircher antrat, in der 12. Minute die erste gute Torchance: Ein Kopfball-Aufsitzer von Martinez nach Flanke von Ivanschitz verfehlte aber das Tor. Pasching-Mittelfeldspieler Roland Kirchler ließ in der 18. Minute alleine vor dem Tor stehend eine gute Gelegenheit aus, ehe er zwei Minuten vor dem Pausenpfiff eine Flanke von Ivanschitz per Kopf zum 1:0 verwertete.

Glänzender Assist von Ivanschitz

Der Vorbereitung des Rapid-Regisseurs war ein schnell abgespielter Freistoß nach Foul an Vastic vorausgegangen. Für Kirchler war es der fünfte Treffer im 26. Länderspiel. ÖFB-Torhüter Payer bekam in der gesamten ersten Spielhälfte keinen einzigen Ball zu halten. Nur sechs Minuten nach dem Seitenwechsel gab es erstmals Elfmeter-Alarm. FC Kärnten-Verteidiger Hieblinger hatte Aloneftis zu Fall gebracht, der finnische Schiedsrichter Hyytia verweigerte den Gastgebern jedoch den Strafstoß. Es folgte ein Volley-Schuss von Mayrleb (54.), der am Tor vorbeistrich, ehe Eleftheriou in der 57. Minute den ersten Schuss auf das Tor von Payer abgab, der jedoch keine Probleme hatte.

Vergebener Elfmeter, später Ausgleich

Nur zwei Minuten später folgte das nächste Duell zwischen Hieblinger und Aloneftis. Der zypriotische Stürmer wurde am Fuß getroffen, fiel und holte den erhofften Elfmeter. Charalampidis (61.) jedoch scheiterte mit seinem Schuss in die rechte Ecke an Payer. Der Nachschuss von Constantinou landete im Außennetz. Die Schlussminuten der regulären Spielzeit verliefen hochdramatisch. Zunächst wurde Ivanschitz (89.) alleine auf das gegnerische Tor laufend zu Unrecht wegen Abseits zurückgepfiffen. In der 90. Minute war es schließlich Charalampidis, der den Ausgleich erzielte. Im Elfmeterschießen scheiterte Vastic gleich beim ersten Versuch, der auf Grund der Treffsicherheit der folgenden Schützen die Entscheidung brachte.

Ende einer Serie

Damit ging eine Serie zu Ende: Zuvor hatte Österreich sämtliche sechs Spiele gegen Zypern gewonnen. (APA)

Vier-Länder-Turnier:

  • Zypern - Österreich 1:1 (0:1)
    6:5 nach Elfmeterschießen
    Limassol, Tsirion-Stadion, 300. SR Jouni Hyytia (FIN). Der Finalist, der am Mittwochabend in Nikosia auf Finnland (nach 2:1 gegen Lettland) trifft, musste im Elferschießen ermittelt werden.

    Torfolge:
    0:1 (43.) Kirchler
    1:1 (90.) Charalampidis

    Zypern: Panayiotou - Velis (64. Goumenos), Eleftheriou (70. N. Nikolaou), Lambrou, Ilia - Charalampidis (richtig), Satsias (70. Michail), Makridis (70. Charalambous), Krassas (64. Filanidis) - Aloneftis, Constantinou (64. Yiasoumi)

    Österreich: Payer - Pircher, Stranzl, Hieblinger, Katzer - Kirchler, Stefan Kulovits, Martinez, Ivanschitz - Mayrleb (80. Pichlmann), Vastic

    Gelbe Karten: Ilia, Filanidis, Charalambous bzw. Vastic

  • Finnland - Lettland 2:1 (1:0)
    Tore: J. Johansson (31.), Huusko (72.) bzw. Zemlinskis (62./Foulelfer).

    Finnland damit am Mittwochabend im Finale in Nikosia gegen Gastgeber Zypern, Lettland gegen Österreich in Limassol um Platz drei (beide ab 17.45 MEZ).

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Lambros Lambrou (Zypern/li) mit ÖFB-Team-Sturm Christian Mayrleb.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Roland Kirchler (re) traf nach Maßflanke von Andreas Ivanschitz zum 1:0 für Österreich.

    Share if you care.