Der Griechen letzte Chance

9. Februar 2005, 21:33
posten

WM-Qualifikation und andere Länderspiele: Europameister Griechenland hat Dänemark zu Gast, Deutschland probt gegen Argentinien

Athen - Während Österreich heute auf Zypern gegen Lettland um den dritten Platz beim nicht unbedingt klassischen Viernationenturnier kickt, nimmt die WM-Qualifikation für die Endrunde 2006 den Betrieb wieder auf. Vier Partien stehen an, Spanien freut sich wirklich sehr auf San Marino (Gruppe 7), Mazedonien begrüßt Andorra (1). In Gruppe 2 wird es aber echt ernst, Albanien spielt gegen die Ukraine, Europameister Griechenland hat Dänemark zu Gast.

"Wir müssen da weitermachen, wo wir zuletzt beim 3:1 gegen Kasachstan aufgehört haben. Wir müssen nachlegen", forderte der deutsche Teamchef Otto Rehhagel vor der Partie im ausverkauften Karaiskaki-Stadion von Athen. Mit nur fünf Punkten aus vier Spielen liegen die Griechen, die bislang lediglich 1994 eine WM-Endrunde bereichert haben, einen Zähler hinter Dänemark und sechs hinter der Ukraine.

"Wir werden sicher nicht verlieren", erklärte Albaniens Nationaltrainer Hans Peter Briegel, auch ein Deutscher. Die Ukraine setzt auf Andrej Schewtschenko, Europas Fußballer des Jahres 2004 ist von einer Knöchelverletzung genesen. "Ich bin fit", versicherte er. Am Sonntag erzielte er beim 2:1 gegen Lazio ein Tor für den AC Milan.

Zusätzlich wird am Mittwoch in aller Freundschaft getestet. Deutschland, als WM-Gastgeber von der mühsamen Ausscheidung befreit, misst sich in Düsseldorf mit Argentinien. Im Tor steht nicht Oliver Kahn, sondern Jens Lehmann. Michael Ballack fällt wegen Grippe aus. Frankreich übt gegen Schweden, England gegen die Niederlande, und Italien gegen Russland.

England ist einer von Österreichs Gegnern in der Quali, am 26. März kommt aber ein anderer, nämlich Wales, nach Wien. Teamchef Hans Krankl schickt deshalb zur Partie der Briten gegen Ungarn (mit dem Rapidler Korsos) einen Spion nach Cardiff. Auch die anderen Mitglieder der Gruppe 6 proben, Polen gegen Weißrussland, Nordirland gegen Kanada, Aserbaidschan gegen Moldawien. (DER STANDARD, Printausgabe, 9. Februar 2005, red)

Share if you care.