Rad: Armstrong jagt Boardman

14. Februar 2005, 12:35
11 Postings

Tour de France-Rekordsieger plant Angriff auf Chris Boardmans Stundenweltrekord - Tests im Windkanal von San Diego

San Diego/Kalifornien - Lance Armstrong hat erste Vorbereitungen für seinen seit langem angekündigten Angriff auf den Stunden-Weltrekord des Engländers Chris Boardman getroffen. Im Rahmen seines Trainingslagers in Kalifornien machte der sechsfache Sieger der Tour de France, der in diesem Jahr in Frankreich möglicher Weise nicht dabei sein wird, mit seinem Stab einen Abstecher in den Wind-Kanal auf dem Flughafen von San Diego. Darüber informierte am Dienstag das Management seines Ausstatters Trek.

Der 33-jährige Texaner testete Spezialkleidung und verschiedene Zeitfahr-Maschinen. Armstrong wurde von seinem Trainer Chris Carmichael, Team-Manager Johan Bruyneel, Team-Kollegen seiner neuen Discovery-Channel-Mannschaft und Ingenieuren begleitet. Sein Test habe Erkenntnisse für einen eventuellen Angriff auf die Rekordmarke noch in diesem Jahr gebracht und der weiteren Optimierung seiner Zeitfahr-Leistungen auf der Straße gedient, hieß es. Seit 2000 hält der nicht mehr aktive Boardman den Stunden-Weltrekord von 49,441 km, aufgestellt auf der Bahn in Manchester.

Im April oder Mai will sich Armstrong äußern, ob er im Juli bei der Tour seinen siebenten Sieg in Folge ins Visier nimmt. Bei einem Startverzicht könnte der Rekordversuch eine Alternative sein. Noch in diesem Monat will Armstrong sein Europa-Quartier in Gerona/Spanien beziehen. Er will zum ProTour-Auftakt Paris-Nizza am 6. März am Start stehen. (APA/dpa)

Share if you care.