Werbespots auf der Theaterbühne

23. Februar 2005, 14:27
posten

Deutschlands Kreative präsentieren TV-Spots im Theaterformat - Werbespot-Contest vom 23. bis 27. Februar in den Hamburger Kammerspielen

Zum ersten Mal werden in Deutschland renommierte Werbeagenturen einige ihrer bekanntesten Werbespots auf einer Theaterbühne zeigen. An dem Werbespot-Contest in den Hamburger Kammerspielen wollen vom 23. bis 27. Februar unter anderen BBDO (Düsseldorf) mit der Postbank und Perwoll, Heye & Partner (München) mit McDonald's, DDB Germany (Berlin) mit VW sowie Jung von Matt (Hamburg) mit DHL teilnehmen, teilten die Kammerspiele am Dienstag in Hamburg mit. Eine Jury unter Vorsitz von Regisseur Dieter Wedel wird den besten Werbespot prämieren.

"Alles muss auf Komando klappen"

Für die Werbeagenturen stelle der Wettbewerb eine ungewöhnliche Herausforderung dar. "Alles muss auf Kommando klappen. Niemand kann "Cut" oder "Alles auf Anfang" schreien. Wir haben nur eine Gelegenheit und die muss sitzen", sagte Andreas Forberger von Heye & Partner. Theater erfordere eine ganz andere Dramatik und Stilisierung als die Umsetzung eines TV-Spots. "Man muss hier einfach bis zu einem gewissen Maß das Risiko eingehen, sich auch ein bisschen zu blamieren. Sonst darf man bei so was nicht mitmachen", sagte Andreas Pauli von Leo Burnett (Frankfurt).

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kammerspiele durch eine Startgebühr in Höhe von 10.000 Euro pro Agentur auf eine originelle Art und Weise finanziell zu unterstützen. Nach Ansicht von Regisseur Wedel "ist Werbung bereits jetzt Bestandteil unserer Kultur". Deshalb sei es an der Zeit, Berührungsängste zwischen Werbung, Theater und Film abzubauen. (APA)

Share if you care.