Ägypten und Jordanien planen Botschafter-Rückkehr nach Israel

8. Februar 2005, 21:02
posten

Jordanischer Außenminister will der Regierung entsprechenden Vorschlag unterbreiten

Sharm el-Sheikh - Ägypten und Jordanien nehmen nach Angaben der ägyptischen Regierung wieder volle diplomatische Beziehungen mit Israel auf. Sowohl Kairo als auch Amman würden nach vierjähriger Unterbrechung wieder Botschafter nach Israel entsenden, sagte der ägyptische Außenminister Ahmed Abul Gheit am Dienstag nach dem Nahost-Gipfeltreffen in Sharm el-Sheikh vor Journalisten.

Der jordanische Außenminister Hani al-Mulki sagte in einem Interview des arabischen Senders Al-Jazeera, er werde seiner Regierung vorschlagen, den Botschafter zurückzusenden. "Wir müssen klarstellen, dass wir die Beziehungen zu Israel nicht abgebrochen haben. Wir schicken nur die richtige Person in unsere Botschaft in Tel Aviv zurück", sagte al-Mulki.

Nach dem Beginn des Palästinenseraufstands im Herbst 2000 hatten beide Länder ihre Botschafter aus Israel zurückgerufen. Ägypten und Jordanien sind die einzigen arabischen Länder der Region, die einen Friedensvertrag mit Israel geschlossen haben. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.