"Schüttel-Handy" - Bewegungen ersetzen Tastatureingaben

22. Februar 2005, 16:08
posten

Vor allem im Spiele-Bereich könnte der Bewegungssensor für Innovationen sorgen

Tokio - Wer mit den kleine Tasten eines Handys nicht zurecht kommt, kann jetzt auf Hilfe hoffen. Der japanische Elektronikkonzern Sharp hat ein Gerät entwickelt, dass auf Schütteln, Drehen und Wackeln reagiert.

Das Mobiltelefon ist mit einem Bewegungssensor ausgerüstet, so dass man mit einer Bewegung nach links und dann nach unten ins E-Mail-Programm oder das Telefonbuch springen kann. Das ganze ist aber laut ersten Tests recht gewöhnungsbedürftig.

Bewegungssensor bietet neue Möglichkeiten für Spiele

Das Gerät wird zunächst nur von Vodafone K.K. abgeboten, der japanischen Tochterfirma des gleichnamigen britischen Mobilfunkkonzerns. Vodafone K.K. sieht noch weitere Möglichkeiten für die Bewegungstechnik, vor allem bei Spielen. In einem kann man sein Mobiltelefon wie einen Golfschläger schwingen, um einen ein Ball über einen virtuellen Golfplatz zu schlagen.

Das Gerät soll zunächst nur in Japan auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Vodafone nicht. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neues Handy reagiert auf Schütteln, Drehen und Wackeln

Share if you care.