Starkes Erdbeben vor Papua-Neuguinea

9. Februar 2005, 18:46
2 Postings

Keine Berichte über Opfer

Sydney - Ein starkes Erdbeben hat am Dienstagmorgen die zu Papua-Neuguinea gehörende Inselgruppe New Ireland erschüttert. Der Erdstoß erreichte einen Wert von 6,1 auf der Moment-Magnitude, wie Seismologen in Hongkong und den Vereinigten Staaten mitteilten. Das Zentrum der Erschütterungen lag gut 100 Kilometer südöstlich der Stadt Rabaul im Meer.

Berichte über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor, auch Anzeichen für eine Flutwelle gab es vorerst nicht. Die Gegend nördlich von Australien wird häufig von Erdbeben heimgesucht. Seit der Flutkatastrophe infolge eines gewaltigen Erdstoßes im Indischen Ozean am 26. Dezember ist die Sorge vor einem Tsunami im asiatischen Raum besonders groß. (APA/AP)

Share if you care.