Sicherheit für dunkle Straßen

9. Februar 2005, 08:44
posten

Oberösterreich rüstet sich mit Tunnel-Alarmplänen für den Ernstfall

Linz - Um die Zeiten für Autofahrer im Land ob der Enns in Zukunft durch eine steigende Zahl an Tunneln nicht nur dunkler sondern auch entsprechend sicherer zu gestalten, plant Oberösterreich jetzt einen bisher bundesweit einzigartigen, flächendeckenden Einsatz eines so genannten "Alarm- und Einsatzplan".

Bei zwei neu errichteten Röhren im Mühlviertel habe man einen "Notfall-Prototyp" zusammen mit den Einsatzkräften, Behörden, Tunnelbetrieb und Tunnelüberwachung ein Jahr lang getestet, erklärte Oberösterreichs Baulandesrat und Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl (ÖVP) in einer Pressekonferenz am Montag.

Datensammlung

In der Praxis gleicht der Notfallplan einem überdimensionalen Ordner in dem künftig alle sicherheitsrelevanten Daten - eingeschweißt in Plastikfolie - von oberösterreichischen Tunnelröhren über 80 Meter aufgelistet sein werden. "In Schulung können die Einsatzkräfte mit den Plänen schon vorab ihren Tunnel genau kennen lernen. Im Ernstfall hat der jeweilige Kommandowagen die Tunnelunterlagen stets griffbereit im Fahrzeug", so Hiesl. Größere Tunnelunglücke beim Tauern-und Mont-Blanc-Tunnel hätten gezeigt, dass das Zusammenwirken der Einsatzkräfte vor Ort von immenser Bedeutung sei. "Durch die künftigen Alarmpläne wird diese lebensrettenden Kooperation deutlich optimiert", so Hiesl. Die Alarm-Pläne seien "ein Vorbild für ganz Österreich". Falls andere Bundesländer Interesse zeigen würden, wäre man zwar zu einer Zusammenarbeit bereit, aber "prinzipiell sind wir aber lieber Pioniere als Missionare", stellt Hiesl klar.

In Summe werden im heurigen Jahr rund 332 Millionen Euro in den oberösterreichischen Straßenbau fließen. Die "Highlights 2005" (Hiesl) würden etwa die Fertigstellung des Bereichs Bindermichl auf der Mühlkreisautobahn (A7) und die Fertigstellung der Generalerneuerung der Westautobahn (A1) im Bereich Haid-Sattledt sein. (mro, DER STANDARD – Printausgabe, 8.02.2005))

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.