Telekom Austria prüft Mobiltel ab März auf Herz und Nieren

13. Februar 2005, 09:35
posten

"Expertenteam" wird von Ex-VIPnet-Chef Vinatzer geleitet

Im Zuge der geplanten Übernahme des bulgarischen Handynetzbetreibers startet die Telekom Austria (TA) ab März eine neuerliche Due Diligence-Prüfung, kündigte die TA-Mobilfunktochter Mobilkom Austria am Montag in einer Pressemitteilung an. Diese Unternehmensprüfung soll von einem "Expertenteam" durchgeführt werden, das aus Experten der Mobilkom besteht und vom Ex-Chef der kroatischen Mobilkom-Tochter VIPnet, Josef Vinatzer, geleitet wird.

Kaufoption

Die TA-Gruppe hatte im Dezember 2004 die Kaufoption für die komplette Übernahme des bulgarischen Handymarktführers Mobiltel erworben, der den Plänen zufolge spätestens im vierten Quartal 2005 für rund 1,6 Mrd. Euro übernommen und in die Mobilkom Austria-Gruppe integriert werden soll. Die Mobilkom ist neben Österreich bereits in Kroatien, Slowenien und Liechtenstein tätig.

Ablöse

In der kroatischen VIPnet folgt wie berichtet die frühere VIPnet-Marketingchefin Marie-Helene Magenschab als Vorstandsvorsitzende mit 1. März auf Vinatzer. (APA)

Share if you care.