Stuttgarts neuer Glaskubus für Kunst

15. Februar 2005, 21:22
posten

"angekommen": Ab 5. März präsentiert das Kunstmeseum ihre Sammlung mit den Schwerpunkten Klassische Moderne und zeitgenössische Kunst

Stuttgart - Das neu gebaute Kunstmuseum Stuttgart öffnet am 5. März mit einer großen Sonderausstellung seine Pforten. Unter dem Titel "angekommen? Die Sammlung im eigenen Haus" werden herausragende Werke der städtischen Sammlung gezeigt, kündigte das Museum am Montag an. Im Mittelpunkt stehen Werke der Klassischen Moderne und zeitgenössische Kunst beispielsweise von Otto Dix, Adolf Hölzel und Willi Baumeister. Die Sonderschau, die bis zum 31. Juli gezeigt wird, ist Auftakt für eine Reihe von Ausstellungen, die künftig parallel zur permanenten Sammlungspräsentation zu sehen sein werden.

Der rund 67 Millionen Euro teure gläserne Würfelbau in der Stuttgarter Innenstadt versammelt die städtische Sammlung mit einem Bestand von rund 15.000 modernen und zeitgenössischen Bildern unter neuem Dach. Bislang wurden die Werke im deutlich kleineren Kunstgebäude präsentiert. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.