ÖGB-Pensionisten zu zusätzlicher Pflegeversicherung: "Nicht zielführend"

7. Februar 2005, 15:52
posten

Vorsitzender Thum fordert stattdessen weitere Anhebung des Pflegegeldes

Wien - Werner Thum, Vorsitzender der Pensionisten des Österreichischen Gewerkschaftbundes (ÖGB), hält nicht viel von einer Pflegeversicherung: Eine Ablösung des Pflegegeldes durch eine Versicherung bewertete Thum in einer Aussendung am Montag als "sicher nicht zielführend". Stattdessen solle besser das Pflegegeld weiter angehoben werden.

"Die mit 1. Jänner erfolgte Anpassung ist die erste seit 1995 und liegt mit zwei Prozent weit unter der inzwischen eingetroffenen Inflationsrate. Das ist nichts als ein Tropfen auf dem heißen Stein", meinte Thum. (APA)

Share if you care.