Musikkonzern EMI mit Gewinnwarnung

10. Februar 2005, 14:08
posten

Gewinnprognose für 2004/05 um rund 20 Prozent gesenkt - Wegen schleppender Verkäufe im Jänner

London - Der britische Musikkonzern EMI hat seine Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2004/05 (31. März) um rund 20 Prozent gesenkt. Der Grund sei ein schleppender Umsatzverlauf im Jänner und die Verschiebung der Alben der wichtigen Interpreten Coldplay und Gorillaz, teilte das Unternehmen am Montag mit.

EMI rechnet nun mit einem Gewinn vor Steuern, Abschreibungen und Einmaleffekten von rund 138 Mio. Pfund (201 Mio. Euro) nach 163,3 Mio. Pfund im Vorjahr. Die EMI-Titel brachen daraufhin in London um 16,33 Prozent auf 235,75 Pence ein. (APA)

Share if you care.