NÖ: Weiterhin Wintersperren von Bergstraßen

8. Februar 2005, 15:29
posten

Gutenstein mit minus 25 Grad Kältepol - Fahrbahnen trocken bis salznass

St. Pölten - Zwar sonnig, aber dennoch extrem winterlich und klirrend kalt präsentierte sich Niederösterreich den Autofahrern am Montagmorgen. Die Wintersperren einiger Bergstraßen blieb weiterhin aufrecht. Als Kältepol erwies sich Gutenstein im Bezirk Wiener Neustadt. Mit einer Temperatur von Minus 25 Grad lag die Gemeinde knapp vor der Bezirkshauptstadt mit Minus 24 Grad.

Auf Grund von Lawinengefahr gesperrt waren nach wie vor die L6174 zwischen Lunz und Langau sowie die L98 zwischen der L98a und St. Georgen. Außerdem mussten Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B21 über den Ochsattel und den Rohrerberg, der B71 über den Zellerrain ab Holzhüttenboden und auf der B23 über den Lahnsattel Ketten anlegen.

Die Fahrbahnen der Autobahnen und Schnellstraßen sowie der Bundesstraßen waren am Montag trocken bis salznass. Auf den Landesstraßen musste jedoch weiterhin mit Schneefahrbahnen gerechnet werden, berichtete die Abteilung Straßenbetrieb der Landesregierung. (APA)

Share if you care.