3 x Tier

9. Februar 2005, 22:25
posten

Hunde, Lamas ohne Landschaft und Hannibal ohne Elefanten

Hunde, wollt ihr ewig laufen?

Von 18. bis 20. Februar lassen sich rund 150 Musher (also Hundeschlittenführer) von ihren rund 1000 Hunden durch die Landschaft bei Nauders in Tirol ziehen. In Wirklichkeit handelt es sich natürlich um perfektes Teamwork zwischen Tier und Mensch, will man bei der Schlittenhunde-Europameisterschaft gewinnen. Der 20 Kilometer lange Trail in der Region Reschenpass führt erstmals durch Österreich und Italien, gefahren wird in zwölf unterschiedlichen Kategorien. Unter anderem sehenswert: Der Gesichtsausdruck von Rennfahrer Heinz-Harald Frentzen, wenn er sich als Teilnehmer mit maximal zweistelligen Hundestärken begnügen muss.
www.nauders.info

Lama und Landschaft

Per Lama geht's nun auch im Winter durch den Wienerwald. Die Pfaffstättner Lamas von Lamasté holen Trekkingwillige auf Wunsch direkt vom Bahnhof ab, die Wandermöglichkeiten mit den Tieren sind zahlreich: Die halbtägige Tour führt zu Höhlen und einer Burgruine, wer sich für die zweitägige Variante entscheidet, wandert entlang der Schwechat auf den hohen Lindkogel und übernachtet entweder im Zeltlager oder in einer Schutzhütte. Die Veranstalter verfügen über pädagogische Kenntnisse und planen daher die Touren besonders gern für Kinder, Betriebsausflüge sind aber auch möglich.
Ab € 18,- halbtags pro Erwachsenen
www.lamaste.at

Hannibal ohne Elefanten

Selber gehen und fahren muss, wer sich auf die Spuren von Hannibal bei der Überquerung der Alpen begeben will. Zumindest ein Teilstück zwischen dem Zillertal und dem Kaunertal kann in Kleingruppen bis 15 Personen mit Ski und Snowboard nun organisiert abgefahren werden. Wer sich sieben Tage Zeit nimmt, wird von Ski-Profi Andre Arnold sicher über die Tiroler Gletscher und durch hochalpines Gelände geführt. Gute körperliche Verfassung und angemessenes Fahrkönnen wird dabei vorausgesetzt, das Angebot inkludiert alles Weitere: Professionelles Coaching, ein Paar Ski, Lifttickets und Transfers, Lawinenpieps und natürlich auch ein passendes Rahmenprogramm. Eben alles, nur keine Elefanten.
Nächster Start am 29. 3. - individuelle Vereinbarungen sind möglich;
ab € 1750,- Infos unter: (04240) 87 58
(DER STANDARD, Printausgabe vom 5./6.2.2005)

Share if you care.