England: ManU erfüllt Pflicht, Chelsea nicht

11. Februar 2005, 12:05
9 Postings

Blues stolperten erneut über Manchester City, diesmal gab's ein 0:0 - Sieg für ManU - Mido traf beim Debüt für Tottenham zwei Mal

London - Das Rennen um den englischen Fußball-Meistertitel kann vielleicht doch noch spannend werden. Spitzenreiter Chelsea musste sich am Sonntag im Heimspiel gegen Manchester City mit einem 0:0 begnügen, der Vorsprung der Londoner auf den ersten Verfolger Manchester United (am Samstag 2:0 gegen Birmingham City) beträgt aber nach dem ersten Remis nach acht Liga-Siegen in Folge noch immer komfortable neun Punkte.

Chelsea 871 Minuten ohne Gegentor

Chelsea war zwar über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft, vergab aber einige hochkarätige Chancen gegen den Mittelständler, der den "Blues" die bisher einzige Meisterschaftsniederlage in dieser Saison zugefügt hatte. Als Trost blieb der Mourinho-Elf die Tatsache, dass sie in der Premier League seit nunmehr 871 Minuten ohne Gegentor ist. Damit brach Goalie Petr Cech den Arsenal-Rekord von 823 Minuten im Jahr 1998, an dem sowohl David Seaman als auch Alexander Manninger beteiligt waren.

Sieg für Middlesbrough

Middlesbrough hat am Samstag den ersten Sieg 2005 gefeiert. Der UEFA-Cup-Kontrahent des GAK besiegte vor eigenem Publikum die Blackburn Rovers durch einen Treffer von Franck Queudrue (35.) mit 1:0 und liegt in der Tabelle weiter auf Rang sechs. Routinier Ray Parlour trübte die Freude am Tees allerdings etwas, der Mittelfeldmann wurde in der 89. Minute ausgeschlossen.

50. Keane-Tor für ManU

Manchester United etablierte sich mit einem 2:0 im Old Trafford gegen Birmingham City als erster Chelsea-Verfolger. Roy Keane, mit seinem 50. Tor für United, und Wayne Rooney trafen für die Ferguson-Truppe.

Toller Auftritt von Mido

Rekordmeister Liverpool landete gegen Fulham einen wichtigen 3:1-Heimsieg. Neuzugang Fernando Morientes beginnt sich warm zu schießen, er traf zur Führung für die Reds. Über ein Traumdebüt für Tottenham durfte sich Mido freuen, der Ägypter scorte beim 3:1 gegen Portsmouth gleich zwei Mal. Er war erst kürzlich vom AS Rom nach London gewechselt, spielte davor bei Olympique Marseille. (APA/Reuters/red)

England - 26. Runde:

Samstag:

  • Crystal Palace - Bolton Wanderers 0:1
  • Liverpool - Fulham 3:1
  • Manchester United - Birmingham City 2:0
  • Middlesbrough - Blackburn Rovers 1:0
  • Newcastle United - Charlton Athletic 1:1
  • Norwich City - West Bromwich Albion 3:2
  • Tottenham Hotspur - Portsmouth 3:1
  • Aston Villa - Arsenal 1:3

    Sonntag:

  • Chelsea - Manchester City 0:0
  • Southampton - Everton 2:2
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Achmed Hossam Mido kam über Londons White Harte Lane: Der Ägypter durfte bei seinem ersten Auftritt für Spurs gleich über zwei Tore jubeln.

    Share if you care.