Schlechte Nachrichten von Goalie Divis

6. Februar 2005, 15:03
posten

Für den Teamkeeper ist die Saison vorbei - die Rehabilitation wird Monate in Anspruch nehmen

Wien - Schlechte Nachrichten für die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft und auch für den Villacher SV: Tormann Reinhard Divis muss operiert werden und fällt für den Rest der Saison aus. Damit fehlt Österreichs NHL-Goalie nicht nur bei der Olympia- Qualifikation in Klagenfurt (10.-13.2.), sondern auch bei der 2005 IIHF-Weltmeisterschaft vom 30. April bis 15. Mai in Wien und Innsbruck.

Begonnen hatte alles vor etwa einem Monat, als sich Reinhard Divis im Eishockey-Liga-Spiel gegen Red Bulls Salzburg an der Schulter verletzte. Im Spiel gegen den EC Graz 99ers am vergangenen Dienstag wurde die Schulterluxation wieder akut, trotzdem stand er auch zwei Tage später gegen die Vienna Capitals wieder im Tor, obwohl die Ärzte abgeraten hatten. "Ich wollte unbedingt spielen, hatte aber bei jeder Bewegung Schmerzen", so Divis. Bis zur 27. Spielminute ging alles gut, dann musste er endgültig w.o. geben.

Eine Untersuchung am Samstag bei ÖEHV-Teamarzt Dr. Günther Bachler brachte die niederschmetternde Diagnose. Divis muss baldigst operiert werden, die Rehabilitation wird Monate in Anspruch nehmen. Damit wird der Wiener erst wieder in der nächsten Saison im Tor stehen können. Der VSV muss im Kampf um einen Play-off-Platz auf die Dienste des Top-Keepers verzichten. (APA)

Share if you care.