Schiffsunglück vor ägyptischer Küste

9. Februar 2005, 08:47
posten

Zwei Schiffe zusammengestoßen - Eine Million Liter Öl ausgeflossen

Singapur - Nach einer Schiffskollision vor der ägyptischen Küste sind mehr als eine Million Liter Öl ins Mittelmeer geflossen. Wie die Reederei des in Singapur registrierten Tankers "M.T. Trijata" am Samstag mitteilte, verlor das Schiff rund 3.000 Barrel Öl. Aus dem zweiten Tanker, der unter US-Flagge fahrenden "Benmar Kestrel", seien etwa 6.000 Barrel Rohöl ins Meer geflossen, sagte Allison Lim, GBLT-Sprecherin in Singapur. Die beiden Schiffe waren am Freitag rund 40 Kilometer nördlich von Port Said zusammengestoßen. (APA/AP)
Share if you care.