Georgien: Weiterer Todesfall im Staatsapparat

7. Februar 2005, 11:20
10 Postings

Mitarbeiter von Präsident Saakaschwili nahm sich angeblich das Leben

Tiflis/Moskau - Zwei Tage nach dem Tod des georgischen Regierungschefs Surab Schwanija (Schwania) ist ein weiterer Angehöriger des Staatsapparates in Tiflis ums Leben gekommen. Der 35-jährige Georgi Chewiaschwili, Mitglied der staatlichen Begnadigungskommission und Mitarbeiter von Präsident Michail Saakaschwili, habe sich am Freitagabend in seiner Wohnung erschossen, teilte die georgische Polizei nach Angaben der russischen Agentur Interfax mit.

Die Behörden dementierten Medienberichte, wonach der Tote ein Mitarbeiter des in der Nacht auf Donnerstag gestorbenen Regierungschefs gewesen sei. Schwanija (41) war nach offiziellen Angaben bei einem Gasunfall in der Wohnung eines Freundes ums Leben gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.