"Gott ist mein Hausarzt"

7. Februar 2005, 08:57
2 Postings

New England geht als klarer Favorit ins Match gegen Philadelphia. Die Eagles bauen auf das Comback von Receiver Terrell Owens

Wien - Zu jenen, die sich schon vor der Super Bowl XXXIX (Sonntag, ab 23.40 Uhr live in ORF2/Wiederholung Dienstag 15 Uhr TW1 sowie ab 22.30 Uhr live in Premiere digital unverschlüsselt)zwischen dem Titelverteidiger New England Patriots und den Philadelphia Eagles die Hände reiben, zählen die Buchmacher. Sie erwarten, dass ein dreistelliger Millionen-Dollar-Betrag auf den Ausgang verwettet wird. Die Favoritenfrage wird dabei eindeutig beantwortet: Erst bein einem Sieg mit mehr als einem Touchdown (sechs Punkte) Unterschied bringt ein Erfolg der Pats überhaupt Geld.

In den Reihen von New England warnt man jedoch vor einem Selbstläufer zum dritten Triumph innerhalb von vier Jahren. "Gegen die Eagles erwartet uns das schwerste Spiel der Saison", appelliert "Patrioten"-Headcoach Bill Belichick, auch wenn seine Mannen in der Vergangenheit stets unter Druck in den wichtigsten Partien ihre beste Leistung gezeigt haben. Dem stets hoch konzentrierten und cool agierenden Titelverteidiger will der Herausforderer seine Emotionen entgegensetzen.

Philadelphia - eine Stadt will Trophäen

Drei Mal in Serie waren die Eagles zuletzt in Halbfinale hinausgeflogen. "Wir haben vor dieser Saison schon gesagt, dass für uns nur der Super Bowl zählt. Und damit meinen wir nicht, dass wir nur dabei sein wollen", erklärte Quarterback Donovan McNabb voll Selbstbewusstsein und erwartet durch "T.O." einen weiteren Schub. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich Star-Receiver Terrell Owens, McNabbs beliebteste und kongeniale Anspielstation. Und der steht nach sechs Wochen Pause (Schienbeinbruch) vor dem Comeback.

"Mein Arzt will zwar nicht, dass ich schon jetzt spiele, doch Gott hat mir gesagt, dass ich spielen kann. Der Glaube ist schließlich das Wichtigste", so "T.O.". Er will mithelfen, dass der Slogan einer ganzen Stadt ("ein Team, eine Stadt, ein Ziel") Realität wird. In Philadelphia, wo seit dem Titelgewinn der Flyers in der NHL vor mehr als 20 Jahren weder Eishockey-, Basketball-, Baseball oder Football-Trophäen zu feiern waren, fiebert alles der Stunde X entgegen. (APA/AFP/dpa/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wide Receiver Terrell Owens, nach einem Beinbruch rekonvaleszent, will dennoch die Hoffnungen von Philadelphia tragen. "Gott ist mein neuer Hausarzt."

Share if you care.