Von Pizzen und Flugverboten

18. Februar 2005, 16:20
21 Postings

Die Bedeutung der Super Bowl für Nordamerika und die Sportwelt ist groß, wie einige Fakten und Superlative rund um die Partie mühelos beweisen

 

  • Allein in den USA sehen 140 Millionen Menschen zu, davon 45 Prozent Frauen. Die zehn meistgesehenen Sendungen in der US-TV-Geschichte waren Super Bowls.
  • Die weltweite Zuseherzahl liegt jenseits der Milliarde. Die Super Bowl wird in 222 Länder übertragen. Kommentiert wird in 31 Sprachen (Rekord!), u.a. in Kantonesisch, Thailändisch und Hindi.
  • Die US-Pizza-Botendienste erwirtschaften mit 1,5 Milliarden Pizzas am Spieltag ein Drittel ihres Jahresumsatzes.
  • Zudem vertilgt Amerika am Sonntag 15.000 Tonnen Chips, 4000 Tonnen Guacamole, 4000 Tonnen Popcorn.
  • Am Morgen nach dem Spiel steigt der Verkauf von Kopfschmerztabletten um 20 Prozent. Sechs Prozent der US-Bürger melden sich krank.
  • Während der Super Bowl sinkt die Verbrechensrate in den USA um zwei Drittel, die Anzahl der Telefongespräche um fünfzig Prozent.
  • Ein Zwei-Zimmer-Appartement in Jacksonville kostet mindestens 500 US-Dollar pro Nacht, ein Parkschein in Stadion-Nähe ist für 200 Dollar zu haben. Eintrittskarten kosten 500 Dollar und werden auf dem Schwarzmarkt für das Zehnfache gehandelt.
  • 3400 Journalisten berichten aus Jacksonville.
  • Die Vince Lombardi Trophy für den Champion wurde in New York bei Tiffany gefertigt und ist 25.000 Dollar wert.
  • Jedes Mitglied des siegreichen Teams bekommt eine Prämie von 68.000 US-Dollar und einen goldenen, mit Diamanten besetzten Ring im Wert von 5000 US-Dollar. Die Verlierer trösten sich mit jeweils 36.500 Dollar.
  • Die Patriots und die Eagles verbrauchen während des Spiels 120 Paar Socken, 36 Footbälle, 300 Rollen Tape, 130 Liter Getränke, 36 Kinnriemen, 400 Handtücher, 25 Säcke Eiswürfel und mehr als 400 Kaugummis.
  • Vor dem Spiel ist Alicia Keys zu sehen und zu hören, die Black Eyed Peas treten mit Earth, Wind and Fire auf.
  • Im Vorjahr musste der übertragende TV-Sender CBS wegen "Nipplegate" 550.000 US-Dollar Strafe zahlen. Justin Timberlake hatte im Rahmenprogramm die rechte Brust seiner Duett-Partnerin Janet Jackson entblößt, bei der Medienaufsichtsbehörde gingen mehr als 500.000 Anrufe ein. Nun produziert Don Mischer statt MTV die Halftime-Show, in der Paul McCartney auftritt.
  • Unter den knapp 77.000 Fans im Alltel Stadium sind die Ex-Präsidenten Bill Clinton und George Bush sen., sie bitten um weitere Spenden für die Flutopfer in Asien.
  • Über dem Stadion herrscht eine 30-Meilen-Flugverbotszone. Kampftaucher kontrollieren die im St. Johns River liegenden Hotelschiffe. Das Sicherheitsbudget beträgt fünf Millionen US-Dollar.
  • Jacksonville (800.000 Einwohner) ist die bis dato kleinste Austragungsstadt.
  • Im Wiener Hotel Marriott steigt in der Nacht auf Montag die Chrysler Super Bowl Party, präsentiert von Premiere, das größte derartige Event in Europa. (fri - DER STANDARD PRINTAUSGABE 5./6.2 2005)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.