Bei Überfall 29 irakische Soldaten getötet

7. Februar 2005, 16:10
1 Posting

Aufständische überfallen Nationalgarde aus dem Hinterhalt - Weitere sieben Militärs offenbar gefangen genommen

Dubai - Aufständische im Irak haben einer Internetseite zufolge bei einem Hinterhalt am Donnerstag 29 irakische Soldaten getötet und sieben gefangen genommen. "Die Löwen Gottes haben gestern der Nationalgarde eine Falle bei Abu Ghraib westlich von Bagdad gestellt", hieß es am Freitag in einer mit "Armee von Ansar al-Sunna" unterzeichneten Erklärung. "Den nationalen Sicherheitskräften sagen wir, die Kreuzritter, die ihr verteidigt, werden euch nicht vor unserem Zugriff schützen, und die Gotteskrieger sind entschlossen, euch einen nach dem anderen zu liquidieren."

Bei dem Überfall waren nach Polizeiangaben zwei Polizisten getötet und 14 verletzt worden. Mindestens 16 seien vermisst, hieß es. Auf die irakische Armee und die US-geführten ausländischen Truppen im Irak werden fast täglich Anschläge verübt. Seit der Wahl am Sonntag ist nach US-Militärangaben die Zahl der Anschläge jedoch zurückgegangen. (APA/Reuters)

Share if you care.