Atomic-Gründer Alois Rohrmoser verstorben

8. Februar 2005, 16:39
2 Postings

Unternehmer stand im 73. Lebensjahr - 1966 begann Atomic mit industrieller Skiproduktion

Wien - Der Gründer der Skifabrik Atomic und ehemalige Vizebürgermeister der Salzburger Marktgemeinde Wagrain, Komm. Rat Alois Rohrmoser, ist heute, Freitag, im 73. Lebensjahr verstorben. Rohrmoser habe mit dem Aufbau und Aufstieg der Skifabrik Atomic das wirtschaftliche Leben der Marktgemeinde Wagrain und der Region geprägt und sei Arbeitgeber für viele Mitbürger gewesen, hieß es heute Abend in einer Pressemitteilung des Wagrainer Bürgermeisters Eugen Grader.

1955 mit vier Mitarbeitern begonnen

Der in Großarl geborene Unternehmer war in seiner beruflichen Laufbahn u.a. auch beim Skibauer Kästle in Vorarlberg tätig. 1955 gründete er die Skifabrik Rohrmoser (später Atomic) mit vier Mitarbeitern, 1966 begann mit dem Werksausbau in Wagrain die industrielle Skiproduktion. 1971 wurde das Werk in Altenmarkt gebaut, 1977 erwarb Rohrmoser die Skifabrik Dynamic in Grenoble.

1981 wurde ein Kooperationsvertrag mit Bulgarien geschlossen, Rohrmoser war damals die erste westliche Skifabrik in einem "Ostblockland". 1994 musste die Firma Atomic Konkurs anmelden, Alois Rohrmoser kämpfte bis zu seinem Lebensende gegen diesen Konkurs. Heute gehört Atomic der finnischen Amer-Gruppe.

25 Jahre lang Gemeindevertreter

Rohrmosers Einsatz habe aber auch der Gemeinde Wagrain gegolten, in der er 25 Jahre lang als Gemeindevertreter und davon zwei Jahrzehnte Vizebürgermeister wirkte, hieß es. Er war auch Träger des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Salzburg sowie des Goldenen Ehrenringes der Marktgemeinde Wagrain. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.