Neue Section Control auf A1 kommt im März

9. Februar 2005, 18:42
28 Postings

Mobile Geschwindigkeitskontrolle zwischen Haid und Sattledt geplant - Weiter werden folgen

Wien - Die Autobahngesellschaft Asfinag plant schon in wenigen Wochen die Eröffnung einer neuen Section-Control-Anlage auf der Westautobahn (A1). Die mittlerweile dritte Anlage dieser Art, die die Durchschnittsgeschwindigkeit innerhalb eines Autobahnabschnitts misst, soll bis März im Abschnitt Haid-Sattledt als mobile Einheit eingerichtet werden, erklärte Asfinag-Vorstand Franz Lückler am Freitag am Rande einer Pressekonferenz.

Die Kosten für die Gerätschaften bezifferte Lückler mit rund einer Million Euro. Auf weiteren gefährlichen Autobahnabschnitten, insbesondere im Baustellenbereich, schließt der Asfinag-Vorstand weitere Secion-Control-Systeme nicht aus.

Auf Südautobahn "demnächst"

Bisher ist in Österreich erst ein Section-Control-System im Kaisermühlen-Tunnel auf der Donauuferautobahn (A22). in Betrieb. Die zweite Anlage auf der Südautobahn im Wechsel-Abschnitt soll laut Asfinag nach einiger Verzögerung in den nächsten Tagen eingeschaltet werden. "Wir sind bereits im Probebetrieb und erwarten nur noch die Freigabe durch das Land Niederösterreich", so Lückler.

Bei der Section Control handelt es sich um ein Streckenradar, das die Durchschnittsgeschwindigkeit für eine bestimmte Strecke ermittelt. Beim Ein- und Ausfahrtspunkt werden die Kennzeichen der passierenden Fahrzeuge mit Kameras erfasst und anschließend etwaige Übertretungen anhand der Zeitdifferenz errechnet. (APA)

Link

Asfinag
Share if you care.