Sport lindert Depressionssymptome

6. Februar 2005, 21:07
1 Posting

Halbstündige Übungen mehrmals pro Woche empfohlen

Dallas - Sport und Gymnastik lindern die Symptome von Depressionen. Eine amerikanische Studie an jungen Erwachsenen mit leichten bis mäßigen Depressionen ergab, dass halbstündige Übungen an drei bis fünf Tagen pro Woche die Beschwerden um fast die Hälfte verringern. Dies entspreche etwa der Wirkung von Antidepressiva und kognitiver Therapie, kommentiert Untersuchungsleiter Madhukar Trivedi von der Universität Texas in Dallas das Ergebnis im "American Journal of Preventive Research".

In der Studie wurden 80 Patienten im Alter von 20 bis 45 Jahren in fünf Gruppen eingeteilt, die unterschiedlich häufig und intensiv Bewegungsübungen auf einem Heimtrainer oder Laufband absolvierten. Trainierten die Teilnehmer drei bis fünf Mal pro Woche mäßig, verringerten sich die Symptome nach zwölf Wochen um durchschnittlich 47 Prozent. In den Gruppen mit geringerem Trainingspensum nahmen die Beschwerden um etwa 30 Prozent ab.

Allein in den USA leiden schätzungsweise 19 Millionen Menschen an Depressionen. Schätzungen zufolge begibt sich nur etwa jeder Vierte davon in Behandlung, und nur jeder Zehnte erhält eine angemessene Therapie. (APA/AP)

Share if you care.