Freitag: Von Sex bis Simmel

3. Februar 2005, 20:58
posten

22.10 bis 1.10 | Arte | DOKUMENTARFILM

Den ersten "Schulmädchen-Report" sahen in der Bundesrepublik fast ebenso viele Zuschauer wie sämtliche Filme aller "jungen deutschen Regisseure" (etwa Volker Schlöndorff oder Rainer Werner Fassbinder) zwischen 1963 und heute zusammen. Doch ohne die Leistungen der jungen Generation, ohne die sexuelle Befreiung und Enttabuisierung in der Gesellschaft wie im Kino hätte es diese Entwicklung schwerlich geben können. Auf die Dokumentation folgt um 23.25 Uhr "Liebe ist nur ein Wort": Alfred Vohrers Simmel-Film aus dem Jahr 1971, mit Judy Winter in der Hauptrolle.
Share if you care.