Altria mit Verlusten von 9,15 Prozent

7. Februar 2005, 16:17
posten

Immoeast Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Donnerstag 13 Kursgewinnern vier -verlierer und elf unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Immoeast mit 132.172 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren AvW Invest Vorzüge mit plus 76,79 Prozent auf 49,50 Euro (50 Aktien), Stadlauer Malzfabrik mit plus 7,27 Prozent auf 39,69 Euro (zehn Aktien) und Linz Textil mit plus 6,43 Prozent auf 149,00 Euro (28 Aktien).

Die größten Verlierer waren Altria mit minus 9,15 Prozent auf 41,02 Euro (40 Aktien), Rath mit minus 1,08 Prozent auf 12,85 Euro (50 Aktien) und Sparkassen Immobilien mit minus 0,37 Prozent auf 8,18 Euro (14.790 Aktien). (APA)

Share if you care.