Telefonieren im Auto macht alt

11. Februar 2005, 12:18
3 Postings

US-Studie zeigt, dass sich die Reaktionszeiten drastisch verändern, wenn im Auto telefoniert wird

Laut einer neuen Studie der Universität Utah weisen Autofahrer, die während der Fahrt telefonieren wesentlich schlechtere Reaktionszeiten auf, als andere Verkehrsteilnehmer.

Telefonieren macht alt

Laut dieser Studie würde die Reaktionszeit bei einem telefonierenden Fahrer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, jener eines 70-Jährigen entsprechen. Das Telefon ließe die Fahrer im Nu altern, so die Studienautoren. Es sei auch egal, ob das Handy während des Telefonierens am Ohr gehalten oder einer Freisprecheinrichtung genutzt werde. Ein telefonierender Autofahrer sei am ehesten mit einem Lenker zu vergleichen, der 0,8 Promille Alkohol im Blut hat, so die Studie.(red)

Share if you care.