ORF 2, Puls: Halbstündige Sende­pause am Mittwochabend in Kabel-Haushalten

16. Februar 2005, 13:11
12 Postings

Ausfall um 22.15 Uhr - Fehler wurde von Netzwerkkomponente der Telekom Austria verursacht

Von einem Sendeausfall auf ORF 2 wurden am Mittwochabend etliche Zuschauer im Raum Wien überrascht. Betroffen waren jene Haushalte, die ihr TV-Programm mit UPC Telekabel empfangen: ab 22.15 Uhr war für rund eine halbe Stunde Sendepause. Der Fehler lag aber nicht beim ORF, wurde am Donnerstag auf Anfrage in der Technischen Direktion betont. Eine Netzwerkkomponente der Telekom Austria habe ihn verursacht. UPC Telekabel bestätigte: "Es lag an einer Telekom Austria-Leitung." Bei der Telekom Austria prüft man derzeit die Sachlage, hieß es.

Bei UPC wurde der Fehler nicht sofort bemerkt, da "sehr wohl ein Signal vorhanden war", sagte eine UPC-Sprecherin zur APA. Dieses habe allerdings lediglich einen "grauen Bildschirm" generiert. Man habe dann einen "Umschaltvorgang" eingeleitet, inzwischen aber schon wieder ein funktionierendes Signal erhalten.

Neben ORF 2 via Kabel war laut ORF übrigens auch der terrestrische, also Antennen-Empfang des Wiener Ballungsraumsenders Puls TV vom Ausfall der Zubringung betroffen. Das Programm von Puls TV wird vom Sender am Kahlenberg ausgestrahlt. (APA)

Share if you care.