Shell erzielt 2004 höchsten Gewinn in Unternehmensgeschichte

14. Februar 2005, 12:35
3 Postings

Jahresgewinn aufgrund der hohen Ölpreise um 55 Prozent gesteigert

London - Der Ölkonzern Royal Dutch/Shell hat 2004 mit 17,59 Mrd. US-Dollar (13,5 Mrd. Euro) den höchsten Jahresgewinn in seiner Unternehmensgeschichte erzielt. Das britisch-niederländische Unternehmen, das am Donnerstag in London den Jahresbericht 2004 vorlegte, steigerte damit seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um rund 55 Prozent. Hintergrund des Rekordergebnisses sind die hohen Ölpreise.

Royal Dutch/Shell war im vergangenen Jahr schwer bedrängt worden, nachdem der Ölmulti zugeben musste, seine Öl- und Gasreserven um ein Viertel zu hoch geschätzt zu haben. Einiges deutete darauf hin, dass die Unternehmensspitze davon wusste, weshalb der damalige Konzernchef Sir Philip Watts und weitere Spitzenmanager gehen mussten. Als weitere Konsequenz aus dem Skandal schlug Konzernchef Jeroen van der Veer vor, die beiden Teilkonzerne nach fast 100 Jahren relativer Eigenständigkeit zusammenzulegen. (APA/dpa)

  • Foto: APA/DPA/EPAKay NietfeldHohe Ölpreise lassen den Gewinn nach oben schnellen

    Foto: APA/DPA/EPAKay Nietfeld

    Hohe Ölpreise lassen den Gewinn nach oben schnellen

Share if you care.