Henkel trotzt 2004 der Konsumflaute

14. Februar 2005, 12:35
posten

2005 will der Konzern Umsatz und Ertrag weiter steigern - Dividende für 2004 auf 1,30 Euro gestiegen

Düsseldorf - Der Konsumgüterkonzern Henkel hat 2004 Umsatz und operatives Ergebnis (Ebit) deutlich steigern können, nachdem auch im vierten Quartal ein Plus beim Ebit verbucht werden konnte.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004 habe der Konzern einen operativen Gewinn (Ebit) vor Sondereinflüssen von 800 (710) Mio. Euro bei einem auch dank Zukäufen auf 10,592 Mrd. Euro gestiegenen Umsatz eingefahren, teilte Henkel am Donnerstag in Düsseldorf mit. Rechnet man Sondereinflüsse hinein, betrug das Ebit 1,92 Mrd. Euro.

Erwartungen der Analysten übertroffen Unter dem Strich erzielte Henkel 2004 einen durch Sondereinflüsse gestiegenen Gewinn von 1,735 Mrd. Euro. Im vierten Quartal stieg das Ebit dabei auf 225 Mio. Euro an. Henkel übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die ein Ebit von 791 Mio. Euro für das Gesamtjahr und 215 Mio. Euro für das vierte Quartal erwartet hatten. Die Aktionäre sollen zudem eine Dividendenerhöhung erhalten: Je Vorzugsaktie will Henkel für 2004 1,30 (1,20) Euro und für die Stämme 1,24 (1,14) Euro zahlen. (APA/REUTERS)

  • Foto: APA/dpa/dpaweb/Rolf VennenberndHenkel übertrifft 2004 Analysten-Erwartungen

    Foto: APA/dpa/dpaweb/Rolf Vennenbernd

    Henkel übertrifft 2004 Analysten-Erwartungen

Share if you care.