Vize-Innenminister von Dagestan bei Anschlag getötet

3. Februar 2005, 21:57
posten

Auch zwei Leibwächter kamen ums Leben - Angaben über die Täter und ihre möglichen Motive lagen zunächst nicht vor

Moskau - Der stellvertretende Innenminister der südrussischen Republik Dagestan und zwei seiner Leibwächter sind am Mittwoch bei einem Anschlag getötet worden. Magomed Omarow und die Bodyguards seien ums Leben gekommen, als ihr Wagen in der dagestanischen Hauptstadt Machatschkala beschossen worden sei, berichtete die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das regionale Innenministerium. Angaben über die Täter und ihre möglichen Motive lagen zunächst nicht vor.

Die Republik Dagestan ist in den vergangenen Jahren mehrfach Schauplatz von Kämpfen und Anschlägen gewesen, deren Urheberschaft Rebellengruppen aus dem benachbarten Tschetschenien zugeschrieben wurde. (APA/AFP)

Share if you care.