Buchklub

14. März 2006, 17:15
4 Postings

Es war vorgestern. Mein Wirt hatte eine Frage. Schließlich verstünden wir mehr von bedrucktem Papier

Es war vorgestern. Mein Wirt hatte eine Frage. Schließlich verstünden wir mehr von bedrucktem Papier. Und so ganz habe er nicht verstanden, warum das, was ihm der Mann vom Verlag vorgeschlagen hatte, so super sei, wie der Besucher behauptet hatte.

Der Mann, erzählte uns der Wirt, sei nämlich eigens aus Hamburg nach Wien gekommen, um ein Buch zu schreiben. Ein Buch über die besten Lokale der Stadt. Nur die 50 besten kämen in den Gastroführer. Der werde dann in ganz Deutschland verkauft. Mein Wirt freute sich.

Damit, so der Buchautor, sei aber das Glück nicht vorüber: Der Wirt könne – weil er ja in dem Buch vorkomme – Bücher zum Subskriptionspreis zu kaufen. Und der betrage lediglich 30 Euro. Pro Buch. Ein tolles Geschenk für Stammkunden, sagte mein Wirt, habe der Buchschreiber geschwärmt. Oder – mit einem Augenzwinkern – vielleicht ein nettes Nebengeschäft: Im Handel würde das Buch mehr kosten. Deutlich mehr.

Er habe, sagte mein Wirt, abgewunken: Er sei Wirt und nicht Buchhändler. Mehr als 5 Bücher würde er nicht brauchen. Daraufhin, erzählte mein Wirt, habe der Schreiber bedauert: Wenn der Wirt nicht mindestens 50 Bücher vorab bestelle, könne er ihn leider nicht in dem Buch aufnehmen. Aber er könne es sich ja noch überlegen.

Mein Wirt überlegte nicht, sondern rechnete: 50 Lokale, die je 50 Bücher zum Stückpreis von 30 Euro kaufen? 75.000 Euro Umsatz. In echtem Geld eine Million. Garantiert. Er sei wohl in der falschen Branche.

Während mein Wirt erzählte, läutete das Telefon. Ein Gourmetführer fragte nach Adresse, Öffnungszeiten und dergleichen. Mein Wirt fragte, ob ihn das etwas kosten würde ­– die Frau am anderen Ende der Leitung war entrüstet. Nach dem Telefonat hat mein Wirt die Visitenkarte des Buchschreibers aus Deutschland im Aschenbrecher verbrannt.

  • Als Buch: Die besten Stadtgeschichten aus dem Stadtgeschichten - Archiv - zum Wiederlesen & Weiterschenken. "Wiener Stadtgeschichten" mit Illustrationen von Andrea Satrapa-Binder, Echomedia Verlag Ges.m.b.H., ISBN 3-901761-29-2, 14,90 Euro.

    Als Buch: Die besten Stadtgeschichten aus dem Stadtgeschichten - Archiv - zum Wiederlesen & Weiterschenken. "Wiener Stadtgeschichten" mit Illustrationen von Andrea Satrapa-Binder, Echomedia Verlag Ges.m.b.H., ISBN 3-901761-29-2, 14,90 Euro.

  • Artikelbild
Share if you care.