Ende der Pause für steirische Filmpreise

7. Februar 2005, 20:10
posten

Die mit insgesamt 37.000 Euro österreichweit höchst dotierten Preise für Film werden wieder ausgeschüttet - Überreichung im Rahmen der Diagonale

Graz - Der ehemalige Filmpreis des Landes Steiermark erlebt nach mehrjähriger Pause einen Relaunch - und eine Aufstockung: Der über die steirische Filmförderstelle Cine Styria abgewickelte Wettbewerb hat insgesamt 37.000 Euro zu vergeben. Mit 15.000 Euro für den "Cine Styria Filmpreis des Landes Steiermark" vergibt die Steiermark neben dem ebenfalls finanzierten "Diagonale"-Filmpreis des Landes die österreichweit am höchsten dotierten Auszeichnungen, so Cine Styria-Geschäftsführer Enrico Jakob.

"Großer" Filmpreis nur jedes zweite Jahr

Allerdings wird der "große" Filmpreis nur jedes zweite Jahr vergeben. Bis zum 13. Februar können sich Filmschaffende, die der Steiermark "durch Geburt oder längeren Aufenthalt oder durch ihre filmische Arbeit" verbunden sind, bewerben. Zur Prämierung stehen die Kategorien Produktion, Regie, Drehbuch, Kameraführung, Schauspielerische Leistung, Lichtgestaltung und Animation in den Bereichen Kurzfilm, Dokumentarfilm, sowie Kino- bzw. TV-Spielfilm.

In Jury sitzen neben Maximilian Schell Vertreter aus steirischem Filmbeirat

Die Jury umfasst laut Jakob neben Filmschauspieler Maximilian Schell drei Vertreter aus dem steirischen Filmbeirat, Jakob selbst sowie je einen Vertreter des ORF und der übrigen Medien. Überreicht werden die Preise im Rahmen des "Diagonale"-Filmfestivals im kommenden März.

Mit 10.000 Euro ist der "Cine Styria Jugendpreis des Landes Steiermark" dotiert. Er kommt ebenfalls alle zwei Jahre zur Vergabe. Auch hier sind der Steiermarkbezug des Bewerbers ausschlaggebend, die Altersbegrenzung liegt bei 25 Jahren. Bei Team-Einreichungen muss die Mehrzahl der Bewerber unter der Altersgrenze liegen. Einreichungen für alle Kategorien sind möglich.

Jährlich werden zusätzlich noch je zwei Filmstipendien vergeben. Die Stipendiaten erhalten jeweils 6.000 Euro. (APA)

Einreichungen
sind formlos, jedoch mit Begleitschreiben zur Motivation der Teilnahme und Lebenslauf zu richten an:
Cine Styria Filmcommission und Fonds
Trauttmansdorf­gasse 2
8010 Graz
Share if you care.