Gerhard Richter schenkt Kölner Dom Glasfensterbild

5. Februar 2005, 10:21
posten

Maler wird im Zweiten Weltkrieg zerstörtes, 100 Quadratmeter großes Fenster gestalten

Köln - Der international renommierte Maler Gerhard Richter schenkt dem Kölner Dom ein von ihm gestaltetes großes Glasfensterbild. Die Dombauverwaltung teilte am Mittwoch mit, die Gestaltung des im Zweiten Weltkrieg zerstörten 100 Quadratmeter großen Fensters im Südquerhaus werde an Richter vergeben. Richter legt demnächst den endgültigen Entwurf vor und arbeitet mit der Glaswerkstatt der Dombauhütte an der Umsetzung. Es soll eine in Quadrate aufgelöste Farbfläche mit mehr als 80 Tönen entstehen.

Nach Foto-Vorlagen gemalte Unschärfebilder

Richter (72) hatte noch im November seine christliche Grundhaltung betont, als er mit dem Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken ausgezeichnet worden war. Der gebürtige Dresdner war 1961 in den Westen geflüchtet. Weltbekannt wurden seine nach Foto-Vorlagen gemalten Unschärfebilder. Das Museum of Modern Art in New York ehrte Richter zum 70. Geburtstag mit einer großen Retrospektive. Die Zeitschrift "Capital" führt den Deutschen auf ihrem "Kunstkompass", einem jährlich erstellten internationalen Ranking, als den derzeit weltweit gefragtesten Künstler. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.