Mosambiks neue Regierung übernahm Amtsgeschäfte

5. Februar 2005, 15:26
posten

Joaquim Chissano übergibt nach 18 Jahren die Macht an Präsident Armando Guebuza

Johannesburg/Maputo - In Mosambik hat am Mittwoch der neue Präsident Armando Guebuza (61) die Amtsgeschäfte von seinem 18 Jahre regierenden Vorgänger Joaquim Chissano (67) übernommen. Guebuza gehört der bisher schon regierenden Mosambikanischen Befreiungsfront (Frelimo) an. Sie hatte sich bei den dritten demokratischen Wahlen des südostafrikanischen Staates seit Ende des 16-jährigen Bürgerkriegs im Dezember 2004 erneut behauptet.

Die Frelimo stellt im Parlament 160 Sitze, die oppositionelle Partei Nationaler Widerstand (Renamo) kam auf 90 Sitze. Mosambik gehört trotz bescheidener wirtschaftlicher Erfolge zu den ärmsten Staaten Afrikas. (APA/dpa)

Share if you care.