"Braut wider Willen": ARD plant Telenovela mit Yvonne Catterfeld

16. Februar 2005, 13:11
2 Postings

Immer mehr TV-Sender suchen ihr Quotenheil in Herz-Schmerz-Serien - ARD-Format soll allerdings "nur" 30 Folgen haben

Immer mehr TV-Sender suchen ihr Quotenheil in Herz-Schmerz-Serien: Nun plant auch die ARD eine Telenovela, Hauptdarstellerin soll Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld werden. Das sagte die zuständige Redakteurin des Rundfunk Berlin Brandenburgs (RBB), Rosemarie Wintgen, am Mittwoch. Mit 30 Teilen ist "Braut wider Willen", so der Titel, allerdings eine vergleichsweise knapp gehaltene Vertreterin ihrer Gattung.

Eine Telenovela ist eine Serie nach lateinamerikanischem Vorbild mit einer Hauptfigur und einer in sich abgeschlossenen Handlung. Die ARD-Variante dieses Konzepts soll noch in diesem Jahr gedreht und möglicherweise im nächsten Winter ausgestrahlt werden. Die 25-jährige Catterfeld wurde durch die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt, aus der sie inzwischen ausgestiegen ist. "Braut wider Willen" sei eine Liebesgeschichte, die im Jahr 1869 angesiedelt sei, sagte Wintgen.

Produziert werden soll die Telenovela von der zum Bertelsmann-Konzern gehörigen Firma Grundy Ufa, die bereits für die ZDF-/ORF-Koproduktion "Bianca - Wege zum Glück" herstellt (200 Folgen). Mit "Biancas" Performance ist man beim ORF hoch zufrieden. Grundy Ufa ist auch für das Sat.1-Produkt "Verliebt in Berlin" (laut Sat.1 über 200 Folgen) verantwortlich, das am 28. Februar startet. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Yvonne Catterfeld

Share if you care.