Zwei Österreicher gewannen Stiegenlauf im Empire State Building

6. Februar 2005, 12:33
posten

Andrea Mayr stellte trotz Gipshand Rekordzeit auf

Wien - Der Treppenlauf im Empire State Building in New York: 1.576 Stufen, 86 Stockwerke und 320 Höhenmeter. Dieser Herausforderung stellten sich am Dienstag (Ortszeit) zum wiederholten Male auch zwei Österreicher, nämlich Andrea Mayr und Rudi Reitberger. Sie schafften die Sensation und gewannen wie bereits im Vorjahr den berühmten Traditionsstiegenlauf, der heuer bereits zum 28. Mal ausgetragen wurde.

Rudi Reitberger siegte mit einem Vorsprung von einer hundertstel Sekunde in zehn Minuten und 24 Sekunden vor seinem deutschen Kontrahenten Thomas Dold. Andrea Mayr raste die Stiegen in einem Streckenrekord von elf Minuten und 51 Sekunden hinauf und ließ sich dabei von ihrer Gipshand, die sie einem Sturz in Wien zu "verdanken" hatte, nicht abhalten. Um Längen schlug sie mit dieser neuen Frauen-Rekordzeit die Neuseeländerin und mehrfache "Empire State Building Run-Gewinnerin" Cindy Moll, die die Spitze des Wolkenkratzers erst nach 13 Minuten und 10 Sekunden erreichte.(APA)

Share if you care.