Forschungsschiff sucht nach Ursache für Tsunami

11. Februar 2005, 15:50
posten

Wissenschaftler wollen Gebiet des Epizentrums untersuchen

Tokio/Jakarta - Ein japanisches Forschungsschiff ist am Mittwoch in See gestochen, um nach der Ursache für die Tsunami-Katastrophe in Südasien zu suchen.

Das Schiff startete nach Angaben des verantwortlichen Forschungsinstituts vom Süden Japans in Richtung der indonesischen Insel Sumatra, wo die Folgen des schweren Seebebens vom 26. Dezember am stärksten zu spüren waren. Mit Hilfe eines ferngesteuerten Gerätes, das mit ultrasensiblen Kameras ausgestattet ist, wollen sich die Wissenschafter einen ersten Eindruck von dem Gebiet des Epizentrums verschaffen.

Ziel sei es, den Grund für das Seebeben herauszufinden, etwa eine Verwerfung im Meeresboden oder Unterwasser-Schichten. Das vom japanischen Ministerium für Forschung und Technologie unterstützte Vorhaben soll zwei Wochen dauern. (APA)

Share if you care.